Über uns

Wir sind Ihr richtiger Ansprechpartner, egal ob es um Zahnbehandlungen, Impfungen, Gesundheitsvorsorge oder chirurgische Eingriffe geht. Um Wartezeiten zu vermeiden und längere Operationen zu koordinieren, bitten wir wenn möglich um telefonische Terminvereinbarung. Selbstverständlich werden Notfälle umgehend und unverzüglich behandelt.

Wir beraten Sie gern und finden eine individuelle Behandlung für Ihr Tier!

Ihr Team der Kleintierpraxis am Stadtbach.

Unser Team

  • Tierärztin

    Miriam Kling-Willenborg

    Praktische Tierärztin
  • Sprechkraft

    Elke Wunderer

Unsere Praxis

Unsere Sprechzeiten

Montag : 9:00 – 12:00 Uhr / 14:00 – 17:00 Uhr
Dienstag : 9:00 – 12:00 Uhr / 15:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch : 9:00 – 12:00 Uhr / 14:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag : 9:00 – 12:00 Uhr / 16:00 – 19:00 Uhr
Freitag : 9:00 – 15.00 Uhr durchgehend geöffnet

Um telefonische Voranmeldung wird gebeten.

Wir möchten die Wartezeiten für Sie und Ihre oft aufgeregten Tiere möglichst kurz halten. Rufen Sie bitte deshalb auch in akuten Fällen vor einem Besuch an, damit wir einen Termin abstimmen können. Ihr Tier wird im Normalfall noch am gleichen Tag untersucht. Durch Notfälle und schwer erkrankte Tiere kann die Sprechstunde aber vom geplanten Praxisablauf abweichen. Sollten also trotz Terminabsprache Wartezeiten auftreten, denken Sie bitte daran, dass wir in einem vergleichbaren Fall auch Ihr Tier vorrangig behandeln würden.

08221 – 357 999 8

Um telefonische Anmeldung wird gebeten. Notfälle werden selbstverständlich jederzeit behandelt. Bei Bedarf werden auch Hausbesuche gemacht.

Notruf

Außerhalb der Sprechzeiten und am Wochenende: Tierklinik Dr. Neuhofer Leipheimer Straße 9-11 89233 Neu-Ulm Tel.: 0731 – 850 66

Bezahlung

Wir bitten um Zahlung in bar oder mit EC-Karte.

Hinweise für Ihren Tierarztbesuch

  • Besuchen Sie Ihren Tierarzt rechtzeitig. Spätestens am zweiten Tag der Erkrankung sollten Sie das Tier vorstellen. Kommen Sie wenn möglich noch am gleichen Tag, um z.B. bei größeren Wunden oder Bissverletzungen eine Wundinfektion oder Abszessbildung zu verhindern.
  • Im Wartezimmer sollten Sie Ihren Hund an der Leine halten, Ihre Katze in einem sicheren Transportkorb unterbringen und Heimtiere in Plastikboxen transportieren. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf andere Patienten. Eingesperrte Tiere mögen es nicht, von anderen bedrängt zu werden.
  • Zur Erstellung der richtigen Diagnose ist ein detaillierter Vorbericht, also eine möglichst genaue Schilderung der bisher aufgetretenen Symptome oder Schwierigkeiten wichtig.
  • Machen Sie sich Notizen über Art, Dauer u. Beginn der Erkrankung. Auch Informationen über Vorbehandlungen oder Unverträglichkeiten helfen uns weiter. Bringen Sie den Impfpass mit und informieren Sie uns über dauerhaft einzunehmende Medikamente.
  • Beachten Sie bitte genau unsere Behandlungsanweisungen. Zu früh beendete Therapien können zu einem erneuten Auftreten der Erkrankung führen, sodass noch längere u. intensivere Therapien (und Kosten) nötig werden können. Deshalb halten Sie auch bitte die Termine zur Nachuntersuchung ein.
  • Lebensbedrohliche Zustände werden schnellstmöglich von uns versorgt. Wenn Sie uns vorher informieren, können wir schon Vorbereitungen treffen.
  • Achten Sie bei geplanten Operationen auf die vorher gegebenen Anweisungen. Meistens stehen diese in einer kleinen Broschüre.